Vortrag

Ich weiß nicht, was schlimmer ist, halten oder zuhören. Es ist wie mit der Oper. Man sollte in der richtigen Stimmung sein, um es genießen zu können, sonst wird es zur Quälerei, auch wenn der Inhalt gut ist. Alleine diese Stuhlreihen können unangenehm werden.

Mich finden Sie meistens hinten rechts.

Die, die hinten sitzen, sind immer die schlimmsten. Wie die Raubtiere.

der Redner an diesem Abend, wortwörtlich, zu mir

Genau, so ist es. Still, unerkannt und unbemerkt auf Beobachterposten. Ich brauche eben – immer und in allen Lebenslagen – einen guten Überblick, weil ich beobachte. Außerdem versperre ich Ihnen sonst die Sicht, ich bin nämlich ein Sitzriese. Der kurze Fluchtweg kommt mir auch gelegen.

Diese Seite setzt Cookies ein, um zu funktionieren (Session-Cookies, Speicherung für die Dauer dieses Besuchs) bzw. um besser zu funktionieren (Persistente Cookies, Speicherung für maximal 7 Tage, abhängig von Ihrer Browser-Konfiguration).