Kategorie: Papeterie

Karten, Einladungen, Private Design

Eine was? Ananas?

Kann ich eine Ananas zeichnen? Ich weiß es nicht, mal sehen. Gemeint ist wohl die Frucht, nicht die Scheibe aus der Dose, letztere könnte ich gut. Im Nachhinein gibt es natürlich für jede Illustration einen guten Grund, nur manchmal ist er mir nicht sofort ersichtlich.

Hier also ein kleines Ananas Tutorial, weil ich die Zeitraffer Videos meiner App so nett finde. Das Grün hat mir Schwierigkeiten bereitet, wie man sieht. Alles in allem aber eine echte Sekundenzeichnung.

© Mona C Kramss

Geschlossene Gesellschaft

Ein paar Tischkarten, von Hand gezeichnet, nur einige wenige. Weil die Herrschaften fast alle einen langen Namen haben, gibt es sie im Querformat. Und weil ich schon die ganze Zeit meine neue Tusche ausprobieren wollte, ist das doch eine gute Gelegenheit. Das Thema ist Reisen, Fernweh wieder inklusive.


Anmerkung der Redaktion: Dr. Ph. Martin’s Bombay India Ink

Petite Papeterie

Nachdem ich bei MOO ein Papier gefunden habe, das sich wunderbar für meine Zeichnungen eignet (MOO Luxe), lasse ich immer wieder einen Schwung Karten dort drucken, für alle möglichen Anlässe.

Save the Date

Tischordnung

Ich reise gerne, ich mag kleine feine Einladungen, ich mag Papier und Papeterie. Also zeichne ich ab und ganz von Hand Tischkarten für besondere Anlässe. Wie diese hier.

Zu Tisch

Die ersten ihrer Art: von Hand gezeichnete Tischkarten mit Lifestyle Motiven, ganz so wie es zu den Gästen dieser besonderen Party passt. Die Motive wie gewohnt in Druck zu geben ist im Vergleich aufwendiger als sie einfach schnell alle zu malen. Es darf jedes Motiv ein wenig anders aussehen, das kommt mir sehr entgegen. Perfektion ist mir fremd. Wie vermutet, bin ich jetzt selbst in Partylaune.

Tischordnung für 2

I’m the type of writer

who uses a typewriter…. Schön sind sie ja schon, diese alten Schreibmaschinen, allem voran meine Princess 200 von Keller Knappich in rot.

Diese Briefkarten sind bedruckt mit dem Wunschmotiv einer Texterin, deren Liebe zu Nostalgie und Literatur manchmal im Arbeitsalltag am PC zu kurz kommt – aber nicht bei ihren eigenen Karten. Es gibt das Motiv auch als Visitenkarten, ein hübsches kleines Set.

Gute Reise

Eine Reise Motiv für Briefkarten zu jedem Anlass. Ich mag ja die Anreise inklusive der Wartezeiten. Weil sie Zeit lässt, um sich auf den neuen Ort einzustellen und den alten Ort hinter sich zu lassen. Ich brauche das bisschen zeitlichen Abstand ja schon beim Arbeitsweg, um den Feiertag zu genießen.

Hochzeits-Zeichnungen: Die Deko

Die Tische sind schlicht und elegant gehalten, nur ein paar Zeichnungen sind aufgestellt. Die Tischkarten sind Etiketten und dienen als Namensschild und werden wie mit Begeisterung getragen – trotz der edlen Robe, auf der sie kleben. Die Motive sind aus dem Leben gegriffen.

Home Sweet Home Eisbach und Englischer Garten in München
Die Braut ist echt „ein 5er im Lotto“, sagt sie selbst und dieser Spruch ist Kult geworden

Schnellzeichnungen für die Hochzeitsdekoration. Die Tische im Café Reitschule sind elegant und schlicht, ganz wie gewünscht. Der Raum selbst hat schon so viel Flair.

Hochzeits-Zeichnungen: Die Einladung

Save the Date Motiv für die Einladungskarten einer Hochzeit. Das Datum wird über dem Zeitstrahl handschriftlich ergänzt, die Uhrzeit wird am Pfeil ergänzt. Die Karte kann in Druck gegeben werden und zusätzlich digitalisiert via E-Mail verschickt werden, damit sie ihr Ziel erreicht: Save the Date!!

© Mona C Kramss