Kategorie: Furry Tales

Pets and Animals with and without fur

Schäfchen im Trockenen

Der alte Kunstpark Ost ist der Kunst und den Non-Konventionen treu geblieben. Mich wundert so schnell nichts. Als ich von den Schafen auf dem Dach von Werk 3 im Werksviertel am Ostbahnhof gehört habe, konnte ich es kurz nicht glauben. Andererseits gibt es Schäfchenwolken und Wolkenkratzer und auch die Städter wollen ihre Schäfchen ins Trockene bringen. Hier findet all das zusammen.

Irgendwann werde ich mich persönlich von ihrer Anwesenheit und ihrem Wohlbefinden überzeugen.

Ach Herrjechen

Wie sieht der Hund denn aus!? Na, wie der Besitzer. Wie der Herr so’s G’scherr heißt in Franken das weltweite Phänomen, das an Hund und Herrchen oder Frauchen besonders gut zu erkennen ist. Und zwar ganz egal, ob aus der Zucht, dem Tierheim, dem Ausland oder zugelaufen. Tiere und ihre Besitzer ähneln sich irgendwie. Man kennt sich mit der Zeit allzu gut, passt zusammen oder rauft sich zusammen. Und das ist dann auch erkennbar (zuweilen besser als beim zugehörigen Lebenspartner).


Mir ist eben ein ganzer Verein irgendwie zugelaufen. Bei Wir retten Hunde e.V. gibt es Hunde in jeder Couleur, es ist wirklich für jeden was dabei. Ich finde sowieso Mischlinge am coolsten und wo sonst soll man die so leicht auftun?

Future Best Friends

If you are not hooked on a special breed dogs from a rescue organization can be a better fit than any posh breed. You will be their hero for the rest of their lives, they know how lucky they are. It’s their second and last chance to get a life worth living. I am friends with the project Wir retten Hunde e.V. It is a small nonprofit organisation based in Germany engaged mainly in Eastern and Southern Europe. They are trying to save charming friendly dogs from their lethal fate abroad and match them with families in Germany. If the start hasn’t been good, at least make it a happy ending.

What does it take?

Was braucht es, um Tieren wirklich zu helfen? Wenn jemand einen Hund sucht oder Tierschutzhunde finanziell unterstützen will, ich kenne den besten Hundeverein überhaupt. Echte Spürnasen helfen dabei, aus etlichen Auslandshunden den richtigen zu finden. Wir retten Hunde e.V. ist ein kleines Team, das auf Facebook und in jeder freien Minute sein bestes gibt, um Spenden zu sammeln und aufzuklären, wie sehr das Kastrieren von Straßenhunden hilft, Leid zu verhindern. Gemeinnützig und 100% ehrenamtlich natürlich. Ich war so lange wie möglich dabei, jetzt nehmen andere Herausforderungen überhand.

Auf zu neuen Wegen

Hundstage

Ich bin übrigens auf den Hund gekommen, mir ist da gleich ein ganzer Verein zugelaufen. Rasse-Katze daheim hin oder her, man tut, was man kann. Es ist so manch dicker Hund dabei, auch bunte Hunde, aber vor allem: viel zu viele Hunde ohne Herrchen oder Heim. Das Projekt heißt Wir retten Hunde e.V., das Team ist klein und alles steht noch am Anfang. Es wird um Auslandstierschutz gehen. Wir werden freundliche charmante Mischlinge vermitteln, die auf der Straße leben – an diejenigen, die einen Hund suchen, aber keinen Rassehund wollen. Und wir wollen Kastrationen fördern, damit das Problem der viel zu vielen Hunde und der Tötungsstationen sich nicht auch noch stetig potenziert.

Die Prinzenschule

Ich wollte mal ein Kinderbuch zeichnen, will ich immer noch. Nun liegt es halbfertig in der Schublade seit mindestens einem Jahr. Und nachdem ich in absehbarer Zeit wohl nicht damit weitermache, landet es hier. Hier ist es ja nich so schlimm, wenn es halb fertig ist.


Ach ja: es heißt Die Prinzenschule und es geht um Frösche. Kann ja nun nicht jeder Frosch einfach Prinz werden.